logo line
menu
 

 


Der Verein

Der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. wurde 1977 von einer Gruppe von Studenten der Pädagogischen Hochschule in Berlin gegründet, die das Problem des funktionalen Analphabetismus in Deutschland öffentlich machte.
Zweck des Vereins ist es, Erwachsene und Jugendliche, die nicht oder nicht ausreichend lesen und schreiben können, durch ein Angebot an Lese- und Rechtschreibkursen, psychosoziale Beratung, Lernberatung und Therapie zu unterstützen. Ziel ist die Erweiterung ihrer Kompetenzen im Grundbildungsbereich, um am gesellschaftlichen Leben angemessen teilhaben zu können.
Seit 1981 wird der AOB vom Berliner Senat gefördert.

Der AOB ist Mitglied:

  • im Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V.
  • in der Deutschen Gesellschaft für Lesen und Schreiben e.V.
  • im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin e.V.

Im Mai 2014 hat der AOB e.V. gemeinsam mit dem Verein Lesen und Schreiben e.V. das Grundbildungszentrum Berlin gegründet und ist seitdem an dessen Aufbau beteiligt. Wir kooperieren mit der Kopf, Hand und Fuß GmbH und der Kulturloge Berlin.

Als Vorstand sind seit 2012 Marlene Weickmann und Michael Rebitzki-Vennhoff tätig.
Wenn Sie die Arbeit des Vereins unterstützen möchten, können Sie gerne Mitglied werden. Natürlich freuen wir uns auch über Spenden.

 

 
Das Team
 
Angelika Bürkle
Margret Müller
Marsilia Podlech
Katrin Rebitzki
Angelika Bürkle
Margret Müller
Marsilia Podlech
Katrin Rebitzki

Psychosoziale Beratung
Familientherapie
Systemische Therapie

Kursleitung
Lernberatung
Integrative Lerntherapie

Kursleitung
Lernberatung
Systemische Beratung

Kursleitung
Lernberatung

Lerncoaching